Konzentriertes arbeiten ohne Noise Cancelling kann ich mir inzwischen nahezu nicht mehr vorstellen. Es ist wirklich sehr angenehm die Umgebungsgeräusche einfach ausschalten zu können.

Meine ersten Noise Cancelling Kopfhörer von Bose (QuietComfort 20i*) habe ich 2013 gekauft. Damals waren diese noch relativ teuer und haben ca. 350€ (heute nur noch ca. 180€) gekostet, aber sie waren jeden Cent Wert, denn bei fast 7 Jahren und täglicher Nutzung haben diese wirklich lange durchgehalten.

Keine Produkte gefunden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Du unterstützt dadurch meine Arbeit und es entstehen keine Mehrkosten für dich.

Das Problem mit den AirPods Pro

Inzwischen habe ich mir die AirPods Pro von Apple gekauft und bin prinzipiell damit relativ zufrieden, aber diese fallen immer mal wieder aus den Ohren heraus und das obwohl ich bereits alle drei Größen der Ohreinsätze ausprobiert habe.

Da die In-Ear-Kopfhörer von Bose immer sehr guten Halt hatten, habe ich im Internet nach einer ähnlichen Alternative gesucht und bin fündig geworden. Es gibt tatsächlich Silikon Ohrbügel für die AirPods Pro und die habe ich dann gleich mal bestellt.

Keine Produkte gefunden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Du unterstützt dadurch meine Arbeit und es entstehen keine Mehrkosten für dich.

Die Silikon Ohrbügel für die AirPods Pro

Die Silikon Ohrbügel wurden in dreifacher Ausführung und mit einem Silikon Haltekissen geliefert, in dem die Ohrbügel abgelegt werden können.

Die Silikon Ohrbügel auf die AirPods Pro drauf zu bekommen, war gar nicht so einfach. Aber nach 1-2 Minuten hatte ich es geschafft und konnte sie ausprobieren. Im ersten Moment habe ich mich sehr gefreut, denn die Silikon Ohrbügel halten Bombenfest im Ohr und zwar so, wie ich das bereits von den Bose QuietComfort 20i gewohnt war.

AirPods Pro mit Silikon Ohrbügel

Allerdings haben diese leider das Problem, dass dadurch der Deckel des Ladecase nicht mehr zu geht. Ein weiteres Problem ist, dass durch das Silikon die AirPods Pro etwas mehr herausstehen und nicht mehr unbedingt den Kontakt am Boden des Ladecases treffen. Das hat zur Folge, dass diese nur mit etwas Glück laden oder eben auch nicht.

Bei mir war es so, dass ein Airpod geladen wurde und der andere nicht. Ich habe dann ein wenig von oben gedrückt und dadurch wurde auch der zweite Airpod geladen. Alles in allem ist das aber keine Dauerlösung und somit muss jedes Mal zum Laden der Silikon Ohrbügel entfernt werden.

Vergleich zwischen AirPods Pro und Bose QuietComfort 20i

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Du unterstützt dadurch meine Arbeit und es entstehen keine Mehrkosten für dich.

Die AirPods fallen regelmäßig heraus

Wie schon oben beschrieben habe ich das Problem, dass die AirPods Pro regelmäßig aus meinem Ohr herausfallen. Das passiert insbesondere, wenn man mit den Kopfhörern etwas isst.

Noise Cancelling von Bose ist besser

Das mag mein subjektiver Eindruck sein, aber ich habe den Eindruck, dass die Bose Kopfhörer die Umgebungsgeschräusche besser bzw. stärker entfernt haben.

Die AirPods Pro haben kein Kabel

Das ist tatsächlich das Hauptargument, weshalb ich mich für die AirPods Pro entschieden habe. Es ist sehr angenehm, sich einfach etwas weiter weg vom Computer bewegen zu können, ohne die Kopfhörer herausnehmen zu müssen. Gerade bei Telefonaten eignet sich das wunderbar.

Der Akku hält nicht sehr lange

Die AirPods Pro sind nach 2-3 Stunden Dauereinsatz einfach leer. Gerade bei längeren Meetings oder Workshops kann das schon einmal zu knapp sein. Ich nehme dann in der Regel einen Airpod heraus und lade diesen. Danach werden diese gewechselt und somit ist es auch möglich eine Längere Zeit zu überbrücken. Bei den Bose gab es dieses Problem einfach nicht, da diese einfach dauerhaft eine Stromverbindung hatten.

AirPods Pro laden sehr schnell

Dafür dass der Akku nicht sonderlich lange hält, werden die AirPods Pro aber sehr schnell geladen. Innerhalb einer Minute können schon teilweise ca. 10% aufgeladen werden. Nach einer Viertelstunde auch schon mal ca. 50%.

Telefonieren mit den AirPods Pro ist hervorragend

Zum telefonieren eignen sich die AirPods Pro hervorragend. Die Sprachqualität ist super und es entstehen keine Störgeräusche. Bei den Bose QuietComfort 20i hingegen ist das Mikrofon in der Gabelung des Kabels verbaut und dadurch entstehen oft Störgeräusche. Beispielsweise wenn das Mikrofon durch eine Bewegung mit der Kleidung in Kontakt kommt.

Fazit

Ich bin mit den AirPods Pro insgesamt zufrieden und würde diese auch wieder kaufen. Die einzigen Mankos sind der schlechte Halt im Ohr, die geringe Akkulaufzeit und das nicht ganz so gute Noise Cancelling. Für jemanden der zuvor noch keine Noise Cancelling Kopfhörer hatte, ist es ein Unterschied zwischen Tag und Nacht und sehr empfehlenswert.

Keine Produkte gefunden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Du unterstützt dadurch meine Arbeit und es entstehen keine Mehrkosten für dich.

Sollte jedoch Bose eines Tages auch Kabellose Noise Cancelling Kopfhörer anbieten, werde ich diese auf jeden Fall ausprobieren. Wenn dann auch noch die Qualität, wie bei den Bose QuietComfort 20i sein sollte, dann werde ich diese auf jeden Fall kaufen und die AirPods Pro ersetzen. Aber bis dahin werde ich die AirPods Pro erst einmal weiter verwenden.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
Daniel Kiesel ist ein freier Softwareentwickler aus der Region Karlsruhe und unterstützt Unternehmen und deren Teams bei der Entwicklung von Softwareprodukten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.